logo.png

Wegen Umbauarbeiten beenden wir die Saison 2021 früher als gewohnt.
Das Prinz Luitpold Haus ist ab sofort geschlossen.
Wir hoffen das alle arbeiten bis zum Frühjahr abgeschlossen sind und wir Anfang Juni 2022 wieder öffnen können.

 

 

Neu ab Sommer 2021: Wir kochen BIO! Weitere Infos unter "Essen"


Liebe Bergfreunde,

Inmitten der wunderschönen Bergkulisse der Allgäuer Alpen liegt auf 1846 m das Prinz Luitpold Haus. Es ist eine Schutzhütte des deutschen Alpenvereins und gehört der Sektion Allgäu Immenstadt. Im Jahr 1880 wurde auf dem Grund von Prinz Luitpold von Bayern das Haus gebaut und ist daher eine der ältesten DAV Hütte in den Allgäuer Alpen. Aufgrund ihrer Lage ist die Hütte bei Wanderern und Kletterern sehr beliebt.
Lasst Euch bei uns mit geschmackvollen Speisen verwöhnen und genießt die traumhafte Aussicht.
Auf Euer Kommen freuen wir uns sehr.
Ulli und Christoph mit Lina, Hannes und Felizia

Herzlich willkommen auf dem Prinz-Luitpold-HausHerzlich-willkommen-auf-dem-Prinz-Luitpold-HausHerzlich-willkommen-auf-dem-Prinz-Luitpold-HausHerzlich-willkommen-auf-dem-Prinz-Luitpold-Haus

Die Wirtefamilie

Wir, die Familie Erd, sind seid 2019 die Gastgeber oberhalb des Bärgündle Tals. Zusammen mit unserem Team verwöhnen wir Euch mit erfrischenden Getränken, schmackhaften Speisen aus der Hüttenküche und gemütlichen Schlafplätzen.
14 Jahre (2005-2018) haben wir das Staufner Haus (DAV) am Hochgrat erfolgreich
bewirtschaftet und freuen uns nun, das so wunderschön gelegene Prinz Luitpold Haus am Allgäuer Hauptkamm betreiben zu dürfen.

separator.png

Die WirtefamilieDie-WirtefamilieDie-WirtefamilieDie-Wirtefamilie

Öffnungszeiten

Das Prinz Luitpold Haus ist vom 11.Juni bis 20.September 2021 geöffnet.
Wegen Umbauarbeiten beenden wir die Saison 2021 früher als gewohnt.

Frühstück von 6:30 bis 8:00 Uhr
Warme Küche von 11:30 bis 19:00 Uhr
Hüttenruhe ist um 22 Uhr

separator.png

ÖffnungszeitenÖffnungszeitenÖffnungszeitenÖffnungszeiten

Reservierungen

Das Prinz Luitpold Haus verfügt über 268 Schlafplätze, davon 48 Betten.

Wichtige Informationen zum Hüttenaufenthalt in der Corona Pandemie Zeit

  1. Besuche unsere Hütten nur in gesundem Zustand!
    Keine Anreise bei Symptomen!

  2. Grundsätzlich gelten die gleichen Vorgaben zum Händewaschen, Abstand und Kontaktbeschränkungen wie im Tal!

  3. Bringe deine eigene FFP2 Maske mit!

  4. Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!

  5. Für Deinen Übernachtungsplatz bringe bitte einen Hüttenschlafsack und zusätzlich ein Kopfkissenbezug mit. Alternativ kannst Du auch Bettwäsche mitbringen, oder diese gegen eine Gebühr von € 10,-- bei uns ausleihen.

  6. Aus der Hüttenküche gibt es für alle unsere Übernachtungsgäste ein Halbpensionsmenü und Frühstück am nächsten Morgen. Das Halbpensionsmenü ist nicht im Übernachtungspreis enthalten.

  7. FFP2 Maske beim Betreten der Hütte bzw. Terrasse tragen.

  8. Es ist für uns wichtig und anderen Gästen gegenüber fair dass bestätigte Reservierungen verbindlich sind. Für nicht wahrgenommene Reservierungen fällt eine Stornogebühr von      € 30,-- an.
    Beachte unsere Storno Bedingungen.

Wir hoffen auch in dieser für alle außergewöhnlichen Zeit Euch einen tollen Hüttenaufenthalt zu ermöglichen und wünschen Euch ein tolles Bergerlebnis.

 Die Wirtsleute Ulrike und Christoph Erd


Reservierungen können über das DAV Reservierungssystem getätigt werden:
Um zu reservieren bitte hier klickenUnsere Reservierungsbedingungen findest Du hier!

Hierfür fällt keine Reservierungsgebühr und keine Vorkasse an.
Für nicht wahrgenommene oder zu kurzfristig abgesagte Reservierungen wird eine Stornogebühr von  € 30,-- /Person fällig.
E-Mails können leider nur bedingt beantwortet werden.

Telefonisch sind wir leider nicht erreichbar.

ReservierungenReservierungenReservierungenReservierungen

Im Mehrbettzimmer gelten für alle Altersgruppen einheitliche Preise pro Bett: Mitglieder € 20,- und Nichtmitglieder € 30,-

 

Matrazenlager
Übernachtungstarife Mitglieder Nichtmitglieder
Erwachsene € 13,– € 24,–
Junioren (19–25 Jahre) € 13,– € 24,–
Jugend (7–18 Jahre) € 6,50 € 16,50
Kinder (bis 6 Jahre) € 0,– € 0,–

 

separator.png

Reservierungen auf der Alpenhütte Prinz-Luitpoldhaus des AlpenvereinsReservierungen-auf-der-Alpenhütte-Prinz-Luitpoldhaus-des-AlpenvereinsReservierungen-auf-der-Alpenhütte-Prinz-Luitpoldhaus-des-AlpenvereinsReservierungen-auf-der-Alpenhütte-Prinz-Luitpoldhaus-des-Alpenvereins

Der Weg zu uns

Mit Bahn und Bus
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis Hinterstein.
Von dort mit der privaten Buslinie bis zum Giebelhaus (bewirtschaftet).

Mit dem PKW
Über das Straßennetz bis Hinterstein. Parken über Nacht ist nur am Parkplatz Säge
(nördlicher Ortseingang) möglich.
Von hier aus geht es dann mit dem öffentlichen RVA- Bus (Linie 49) bis zum Gasthof »Grüner Hut«
(alternativ 3 km Fußmarsch).
Jetzt mit der privaten Buslinie (Linie 50) bis zum Giebelhaus (bewirtschaftet).
www.wechs.net/busverkehr
Ab hier geht es aus eigener Kraft weiter. Zu Fuß geht es in 2,5 bis 3 Stunden durch das
wunderschöne Bärgündletal zum Prinz Luitpold Haus. Nach ungefähr der halben Wegstrecke
lädt die Alpe Bärgündle zu einer Stärkung ein.

Mit dem Fahrrad / E-Bike
Auf der Asphaltstraße durch das Hintersteinertal bis zum Giebelhaus (bewirtschaftet). Dort links
haltend ins Bärgündletal zur Point Hütte. Wer noch über den Schotterweg weiter radeln möchte fährt
bis zur Bärgündle Alpe. Übrig bleibt noch ein Fußmarsch (ca. 1,5 Std.) zum Prinz Luitpold Haus.

Gewandert
Am Parkplatz »auf der Höh« (Achtung: nur Tagesparkplatz) über den Wanderweg zur Alpe Hinterbach.
Weiter auf der Asphaltstraße Richtung Giebelhaus (bewirtschaftet). Wer nicht im Giebelhaus einkehren
will kann nach der Hubertuskapelle links abbiegen um auf einem zur Straße parallel verlaufenden
Forstweg wandern. Nach ca. 2 km trifft man wieder auf die Fahrstraße, jetzt links abbiegen und
3 km weiterwandern, bevor man links Richtung Alpe Bärgündle abbiegt. Von der Alpe Bärgündle
(bewirtschaftet) sind es noch ca. 1,5 Std. zum Prinz Luitpold Haus.

Zu Fuß aus dem Lechtal von Hinterhornbach (Österreich)
Wichtige Info: Etwas anspruchsvoller (T3), nicht zu empfehlen bei schlechtem Wetter und häufig Altschnee bis weit in den Sommer hinein!
Von der Jochbachbrücke in Hinterhornbach zunächst in weiten Kehren auf einer Forststraße, später auf einem Fußweg zur Schwabegghütte, und weiter auf einem breiten Rücken auf den Südostsporn des Hochvogels bis Punkt 1975m. Nun nach langer Rechtsquerung durchs Kuhkar hinauf auf den Fuchsensattel (2039m). Jenseits in grob westlicher Richtung hinab in das mächtige Kar unter der Hochvogel-Nordwand und mit knapp 300 Höhenmeter Gegenanstieg zum Verbindungsweg Prinz Luitpold Haus - Hochvogel, welcher an einer kleinen Felsrippe erreicht wird, die in unschwieriger Kraxelei zu überwinden ist. Von dort quert man fast waagrecht rund 200 Meter in die Balkenscharte (2172m). Auf der anderen Seite steigt jetzt in zahlreichen Kehren zur bald sichtbaren Hütte hinunter.
Als 2 Tagestour Variante: Abstieg am nächsten Tag über Himmeleck und Hornbachjoch zurück zum Auto.


separator.png

Der Weg zu unsDer-Weg-zu-unsDer-Weg-zu-unsDer-Weg-zu-uns

Essen

PLH Bio Blatt

Wir haben uns entschieden, als erste Hütte des DAV den Weg zu einer reinen Bio Küche einzuschlagen. Bei der Erzeugung von Bio Produkten wird nachhaltig, gentechnikfrei und klima-freundlich mit weniger Pestiziden gearbeitet. Dies hat direkte postive Auswirkung auf Insekten, wie beispielsweise Bienen, andere Kleinstlebewesen im Boden und auch auf den Schutz des Grundwassers. Bio steht für mehr Tierwohl, denn die Bauern halten ihre Tiere artgemäß. Wir sind der festen Überzeugung, dass all diese positiven Gründe, Nachhaltigkeit, Tier- und Umweltschutz, sich im Geschmack niederschlagen.

Hüttenwirt Christoph machte sich schon in jungen Jahren mit der Erzeugung von Bio Lebensmitteln vertraut, da der elterliche Bauernhof dem Bioland Verband angeschlossen war. Damals war dies noch Pionierarbeit. Auch während seiner Kochlaufbahn waren Bioprodukte ein konstanter Begleiter. Mit der Umstellung der Hüttenküche zu einer Bio Küche, soll sich jetzt der Kreis schliessen. Der Sommer 2021 wird ein Umstellungsjahr. Zug um Zug wollen wir immer mehr Biowaren in unser Sortiment aufnehmen, um Euch beste Bio Qualität auf den Teller zu bringen.

Ein Großteil der verwendeten Lebensmittel beziehen wir bereits in Bio Qualität. Restbestände eingelagerter Ware, die wir verarbeiten, welche noch nicht dem Bio Standard entsprechen, haben wir auf der Seite der Lieferanten aufgelistet. Gerichte die jetzt schon vollständig aus Biozutaten bestehen, haben wir mit unserem neuen Bio -Blatt gekennzeichnet

Zusätzlich sind wir immer noch Teil der Kampagne »So schmecken die Berge«.

 


separator.png

EssenEssenEssenEssen

Touren und Nachbarhütten

eine Auswahl an gut erreichbaren Nachbarhütten

Touren und NachbarhüttenTouren-und-NachbarhüttenTouren-und-NachbarhüttenTouren-und-Nachbarhütten

separator.png

Touren

Von uns aus gibt es viele Touren.... Hier könnt Ihr hier mehr lesen:

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/bewirtschaftete-huette/prinz-luitpold-haus/7026233/#dmdtab=oax-tab4

Es gibt eine neue 11 SL Klettertour an der Fuchskarspitze!
Weitere Infos zu dieser Tour findest Du hier:
https://www.philippschaedler.com/blog/neue-klettertour-auf-dem-prinz-luitpold-haus/
(Tourenbeschreibung als .pdf-DateiPanico-Kletterführer Topo als .pdf

Viel Information zu weiteren Klettermöglichkeiten in Hüttennähe findet ihr hier:

https://freieberge.wordpress.com/2017/08/06/35-jahre-klettern-an-der-fuchskarspitze-20-jahre-sanierte-klettertouren/

 


separator.png

TourenTourenTourenTouren
Ausblenden

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren